Kategorien

Hibiskustee

Hibiskus-Tee senkt den Blutdruck und beugt Schlaganfällen vor

Forschungen haben bewiesen - Die Hibiskus pflanze hilft erheblich, den Blutdruck zu senken und beugt Schlaganfällen vor.

Wer täglich Hibiskustee trinkt, tut etwas für seine Gesundheit, denn der Tee hilft beim Abnehmen, er reguliert das Herz-Kreislauf-System, senkt den Blutdruck, Cholesterin und hohe Triglycerid-Werte, ist antioxidativ und antibakteriell.

Bluthochdruck ist eine der häufigsten Ursachen für Herzinfarkte. Eine Studie an der University of Tufts in Boston (USA) hat jedoch gezeigt, dass die Hibiskuspflanze mit ihren zahlreichen Vorteilen auch bei der Senkung des Blutdrucks wirksam ist.

Hibiskustee als Heilmittel senkt den Bluthochdruck ohne Nebenwirkung

In mehreren Studien wurde nachgewiesen, dass sich Hibiskustee positiv auf den Blutdruck auswirken kann. Insbesondere Patienten, die aufgrund anderer Erkrankungen auch ein erhöhtes Risiko für Bluthochdruck haben, können vom Hibiskustee profitieren.

So hat eine Studie festgestellt, dass Diabetes-Patienten einen leicht erhöhten Blutdruck mit drei Tassen Hibiskustee positiv beeinflussen können.

Hibiskustee bei zu hohem Cholesterinspiegel

Auch Menschen mit hohen Bluttfettwerten können auf Hibiskustee setzen. Er soll helfen, Cholesterin und hohe Triglycerid-Werte zu senken. Eine Studie zeigt, dass zwei Tassen Hibiskustee das „gute“ HDL-Cholesterin erhöhen und eine Abnahme des „schlechten“ LDL-Cholesterins und der Triglyceride bewirken kann.

Hibiskustee ist antioxidativ und antibakteriell

Hibiskustee kann den Körper bei Entgiftungsvorgängen unterstützen. Dank seiner vielen antioxidativen Stoffe kann Hibiskustee helfen, freie Radikale abzuwehren, die den Körper schwächen können.

In Kombination mit seinen sekundären Pflanzenstoffen und dem Vitamin C wirkt Hibikustee antibakteriell und kommt daher besonders bei Erkältungskrankheiten oder Blasenentzündungen zur Anwendung.

Hiibiskustee zum Abnehmen

Hibiskustee soll den Stoffwechsel anregen und den Körper entwässern können. Dadurch eignet er sich, um das Gewicht zu regulieren. Grundsätzlich gilt aber immer, dass viel Trinken beim Abnehmen hilft.

Abwechslungsreiche Teemischungen vorbereiten

Wenn du Hibiskustee dazu verwenden möchtest, kannst du etwas Abwechslung in dein Trinkverhalten bringen, denn Hibiskustee ist eine leckere Alternative zu kalorienreicheren Getränken wie Schorlen oder Limonaden.

Empfehlungen

Um von den positiven Wirkungen von Hibiskustee zu profitieren, werden etwa drei bis vier Tassen pro Tag empfohlen.

Schwangeren wird der Verzehr von Hibiskustee nicht empfohlen, da er reich an q10 welcher das Blut verdünnt. Auch Leute die regelmässig Blutverdünnungsmedikamente einnehmen sollen es in kleineren Mengen geniessen.

Hibiskus

Nur die Blütenkelche werden getrocknet und zu Tee verarbeite

Ursprünglich stammt der Hibiskus, der zur Familie der Malvengewächse gehört, aus tropischen Gebieten. Inzwischen ist er auch hier beheimatet und vor allem bei Gartenfreunden aufgrund seiner farbenfrohen Blüten beliebt.

Werden die Blütenkelche (nicht die ganzen Blüten) getrocknet und zu Tee aufgegossen, entsteht ein durstlöschendes, fein säuerlich-herbes Getränk.

In der Volksheilkunde werden dem Hibiskustee einige gesundheitliche Wirkungen zugesprochen. Das liegt an den wertvollen Inhaltsstoffen der Hibiskusblüten. Einen Grossteil machen dabei verschiedene Fruchtsäuren aus: Hibiscussäure, Äpfel-, Wein- und Zitronensäure. Diese sind an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Zellstoffwechsel beteiligt.

Andere Stoffe sind:

Schleimstoffe: sie schützen die Schleimhäute und wirken daher reizlindernd bei Entzündungen der Schleimhäute.

Pektine: diese Ballaststoffe sollen den Blutcholesterinspiegel senken können.

Anthocyane und Flavone: sind für die Farbe verantwortlich.

Flavonole: sind antioxidativ wirksam.

Phenolsäure: hat eine antibakterielle Wirkung.

Vitamin C: unterstützt das Immunsystem.

Getrocknete Hibiskusblätter

Hibiskusblüten für Tee kann man einfach selber sammeln und trocknen oder einkaufen. Beim Kaufen unbedingt auf Bio-Qualität achten, damit sich keine Pestizid-Rückstände im Tee befinden.

Die richtige Zeit zum Pflücken ist, wenn sie beginnen zu verblassen. Für den Tee werden aber nicht die ganzen Blüten genutzt, sondern nur die fleischigen Blütenkelche. Entferne also die Blüten rund um die Kelche und lege die Kelche zum Trocknen in die Sonne oder bei sehr niedriger Temperatur in den Backofen. Wenn sie vollständig trocken sind, kannst du sie in ein fest verschliessbares Behältnis umfüllen.

Teezubereitung

Koche ein Liter Wasser auf.

Gib in ein Teesieb oder Tee-Ei etwa sieben Gramm getrocknete Hibiskusblüten. Das entspricht etwa sechs gehäuften Teelöffel.

Übergiesse die Blüten mit dem heissen Wasser und lasse den Tee sechs bis acht Minuten ziehen.

Du kannst den Tee jetzt noch verfeinern: Beliebte Zugaben sind Zitronensaft und Honig.

Der Tee schmeckt sowohl warm als auch kalt sehr gut.

Tipp: Für den perfekten kühlen Durstlöscher kannst du den Tee in Eiswürfelbehälter einfrieren und später dann zu bereits abgekühltem Tee geben. So verwässert das Getränk nicht durch normale Eiswürfel.

Ein Rezept zur Herstellung von Hibiskus-Tee zur Blutdrucksenkung:

Komponenten:

 

• 4 Tassen Wasser

• 3 Esslöffel getrockneter Hibiskus

• Zimtstange

• Ein Esslöffel Zucker/Honig

• Frischer Saft aus einer mittelgrossen Orange

 

Vorbereitung:

1. Kochen Sie das Wasser, giessen Sie es in einen Topf geeigneter Grösse und fügen Sie dann den Zimt und den Hibiskus hinzu. Wenn sie keine getrockneten Hibiskusblüten haben, können Sie 4-5 Esslöffel frische Blumen verwenden, die Sie gewaschen und gehackt haben.

2. Warten Sie ca. 20 Minuten, bis die Wirkstoffe aus den Gewürzen ins Wasser eingedrungen sind.

3. Entfernen Sie den Zimt und die Blumen mit einem Löffel oder einem Sieb aus dem Topf und geben Sie den Zucker und den Orangensaft hinzu. Sie können je nach dem gewünschten Geschmack mehr oder weniger als die empfohlene Menge hinzufügen.

 

 

Sie können heissen oder kalten Tee nach Ihren Wünschen trinken.

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Suchen Sie erneut